Abgeltungssteuerrechner für Finanzinstitute

Home/News/Abgeltungssteuerrechner für Finanzinstitute

Abgeltungssteuerrechner für Finanzinstitute

Der Finanzberater erfasst mit der Software die individuellen Kundendaten und erhält sofort eine Analyse der ab dem 1. Januar 2009 zu erwartenden Steuerlast auf Zinserträge, Dividenden und sonstige Erträge. Anhand dieser Daten können Berater und Kunden während des Gesprächs gemeinsam über alternative Anlageprodukte oder neue Investitionsmöglichkeiten entscheiden.

Dr. Raimund Wiedemann, Vorstand agentes AG, ist sicher, dass „Finanzdienstleister mit unserem Abgeltungssteuerrechner von einer softwarebasierten Beratungslösung profitieren, die flexibel und ohne großen Zeitaufwand in die bestehenden Systemlandschaften integrierbar ist. Der Abgeltungssteuerrechner stellt die Berater auf eine bessere Informationsbasis als bisher, so dass sie verlässliche Aussagen zur künftigen Besteuerung des Kunden treffen können. Für die Kunden bedeutet dies eine gezielte Beratung hin zu einer möglichst steueroptimalen Anlagestrategie.“

Die Software ist als Stand-alone-Lösung und als systemweite Bankenlösung erhältlich. Daten können bei Bedarf neu eingegeben oder aus jedem Banksystem über eine XML-Schnittstelle ausgelesen werden. Darüber hinaus ist die Lösung um beliebige Anlageformen erweiterbar und lässt sich dem Corporate Design des jeweiligen Instituts anpassen.

Die Abgeltungssteuer wirft derzeit auf Kunden- und Bankenseite drängende Fragen auf. Ab dem 01.01.2009 erfolgt die Besteuerung von Kapitalerträgen nicht mehr einkommensabhängig, sondern berechnet sich pauschal mit 25 Prozent plus Kirchensteuer und Solidaritätszuschlag. Je nach Einkommenshöhe gehören Anleger künftig zu den Gewinnern oder Verlierern dieser Gesetzesänderung.

2017-05-26T11:04:18+00:00 01. August 2008|Kategorien: News|Schlagworte: , , |