Banken setzen zunehmend auf Zahlungsverkehr

Home/News/Banken setzen zunehmend auf Zahlungsverkehr

Banken setzen zunehmend auf Zahlungsverkehr

Ein konservatives, aber traditionelles und lukratives Geschäftsfeld rückt in den Fokus der Banken: Das Transaction Banking.

Das ergab eine neue Studie der Managementberatung „Bain & Company“. Resultierend aus drei Jahren Euro- und globaler Finanzkrise, veranlassen Bankunternehmen vermehrt einen Ausbau dieses speziellen Leistungsbereichs. Der derzeit rund 100 Milliarden Euro große Wachstumsmarkt wird systematisch expandiert. Risikoarm wird so die Ertragskraft der Banken gesteigert. Doch auch der Zahlungsverkehr unterliegt dem Wandel: So muss der sog. SWIFT-Code beispielsweise seit ein paar Jahren auf neuen Euro-Überweisungen zwingend angegeben werden.

Mit bankfachlichem und versicherungsfachlichem Know-how berät agentes Kunden zum Inlands-und Auslandszahlungsverkehr (DTA/SEPA/SWIFT) sowie zum Wertpapiergeschäft.

Weitere Informationen unter : agentes Consulting

2012-04-20T16:22:09+00:00 26. April 2012|Kategorien: News|Schlagworte: , , , |