FI-Forum 2016: Unterstützung im Risikomanagement mehr denn je gefragt. Innovative Lösungen der agentes stoßen auf große Nachfrage.

Home/News, Presse/FI-Forum 2016: Unterstützung im Risikomanagement mehr denn je gefragt. Innovative Lösungen der agentes stoßen auf große Nachfrage.

FI-Forum 2016: Unterstützung im Risikomanagement mehr denn je gefragt. Innovative Lösungen der agentes stoßen auf große Nachfrage.

München, 28.11.2016 – Erneut hat die agentes am FI-Forum, der traditionellen Hausmesse der Finanz Informatik, als Aussteller teilgenommen. Vom 15. – 17. November dieses Jahres präsentierte der auf die Finanzbranche spezialisierte IT-Dienstleister sein Lösungsangebot rund um das Risikomanagement für Banken und Sparkasse in Frankfurt.

Auch in diesem Jahr war die Teilnahme am FI-Forum aus Sicht der agentes ein voller Erfolg: „Wir haben Trends aufgespürt, vor allem aber den Dialog zu unseren Kunden und Marktpartnern gesucht“, führt Dr. Raimund Wiedemann, Geschäftsführer der agentes Gruppe, aus. „Gerne nutzen wir immer wieder die Chance, uns auszutauschen, vor allem auch mit unserem Partner Finanz Informatik selber, mit dem uns eine langjährige und fruchtbare Zusammenarbeitet verbindet“, lobt der Geschäftsführer die für sein Unternehmen bedeutende Messe.

In Frankfurt hat agentes bereits einen Ausblick auf 2017 geben können: Der IT-Dienstleister
sieht nach wie vor Handlungsdruck für Banken und Sparkassen, vor allem angesichts der fünften Novelle der Mindestanforderungen an das Risikomanagement (MaRisk BA): Dort werden die Anforderungen an IDVs deutlich verschärft, insbesondere hinsichtlich der Prozesse und der Dokumentation. Genau hier setzt das Angebot der agentes an. Und so hat der IT-Dienstleister entsprechend auf dem FI-Forum seine Softwarelösungen zur revisionssicheren Verwaltung von Tabellenkalkulationen sowie von elektronischen und physischen Schlüsseln – aOPM und aKSM – präsentiert. „In unseren vielen Gesprächen im Rahmen der Messe haben wir das Feedback erhalten, dass unsere Unterstützung mehr denn je gefragt ist“, berichtet Dr. Raimund Wiedemann. „Die Digitalisierung im Sparkassenumfeld schreitet voran, der Weg aber zur „Sparkasse 4.0“ ist noch lange nicht zu Ende“, so der Geschäftsführer weiter. „Wir setzen daher alles daran, den Prozess der Digitalisierung und damit auch der Automatisierung mit innovativen Lösungen weiter voranzutreiben und den Instituten als Sparringspartner zur Seite zu stehen.“

Das FI-Forum ist die Hausmesse der Finanz Informatik (FI) und findet alle zwei Jahre in Frankfurt statt. Dabei richtet sich die Veranstaltung sowohl an Spezialisten einzelner Fachabteilungen als auch an Führungskräfte, Vorstände und Verbundpartner der Sparkassen-Finanzgruppe und Landesbanken.