Modularer Aufbau von aOPM ermöglicht Erfüllung weiterer Anforderungen der MaRisk

Home/News/Modularer Aufbau von aOPM ermöglicht Erfüllung weiterer Anforderungen der MaRisk

Modularer Aufbau von aOPM ermöglicht Erfüllung weiterer Anforderungen der MaRisk

Durch den modularen Aufbau des agentes Office Process Managers (aOPM) können Sie einzelne Anforderungen durch optionale Zusatzmodule erfüllen. Zur revisionssicheren Dokumentation und Bewertung von Tabellenkalkulationsdateien haben Sie die Wahl aus folgenden Zusatzmodulen:

  • aOPM Add-in für MS Access für die Verwendung mit MS Access 2007 und 2010. Der Funktionsumfang entspricht demjenigen des bereits bekannten aOPM Add-In.
  • aOPM Add-in für Lotus Notes für die Verwendung von Tabellenkalkulationsdateien mit Lotus Notes als Speicherort.
  • Technische Freigabe für die Erweiterung der Freigabe im 6-Augenprinzip z.B. durch einen

IT-Sicherheitsbeauftragten und um weitere Personenkreise wie Datenschutzbeauftragten und Betriebsräte

  • Sonstige Anwendungen für die Erweiterung der Funktionalitäten zum MaRisk-konformen Dokumentieren von weiteren individuelle Anwendungen
  • GenoBankSafe-IT / ForumBankSafe-IT für den Import von Metadaten aus dem von aOPM-Portal in die Anwendung GenoBankSafe-IT / ForumBankSafe-IT
  • aOPM Dateiabgleich „Light“, eine zeit- und ressourcensparende Version des bereits bekannten Dateiabgleiches
  • aOPM Dateiarchivierung Dateien bestimmter Dateistatus in aOPM auf einem angegebenen (Netzwerk-) Verzeichnis zu sichern unter Beibehaltung der Verzeichnisstruktur

Ausführliche Informationen zu diesen Zusatzkomponenten finden Sie unter:
www.agentes.de/aopm