Pressemitteilung: IT-Partner bieten Java-Konvertierung „auf Knopfdruck“

Home/Presse/Pressemitteilung: IT-Partner bieten Java-Konvertierung „auf Knopfdruck“

Pressemitteilung: IT-Partner bieten Java-Konvertierung „auf Knopfdruck“

„Mit unserer Partnerschaft reagieren wir auf die in den vergangenen Jahren stark gestiegenen Anforderungen an die weit verbreitete AS/400 – heute System i – von IBM“, erläutert Dr. Raimund Wiedemann, Vorstand der agentes AG. „Die Mehrzahl der AS/400-Anwender und -Entwickler steht heute einer technischen Herausforderung gegenüber: Trotz einer stetigen Weiterentwicklung werden die der AS/400 zu Grunde liegenden Programmiersprachen RPG und CL gängigen Standards nicht mehr gerecht. Dadurch wird die Weiterentwicklung, Wartung und Integration in andere Anwendungen aufwändiger und kostspieliger.“

Zur Umstellung von Altanwendungen auf eine moderne Umgebung setzen die Partner die Softwarelösung „ML-Impact“ von SYKORA-ML ein. Sie unterstützt die Migration von RPG/CL-Anwendungen auf offene Standards unter Windows, Linux und UIX/AIX. Die agentes AG begleitet das komplette Migrationsprojekt. Nach erfolgter Migration können die bestehenden Anwendungen in Java weiterentwickelt werden. Um den Migrationsaufwand kalkulierbar zu machen, bieten die beiden Dienstleister ein Tool zur Durchführung einer Analyse vor Projektbeginn an.

Thomas Sykora, Geschäftsführer der SYKORA-ML GmbH, sieht die Partnerschaft als „eine ideale Ergänzung eines Produktherstellers und eines Dienstleisters, denn unsere gemeinsamen Kunden profitieren dabei von dem umfassenden Expertenwissen beider Partnerunternehmen und sichern sich gleichzeitig eine zukunftssichere Technologie.“

Über die agentes AG
Die agentes AG ist Anbieter von Software, Services und Lösungen rund um die IT für Finanzdienstleister. Das Unternehmen beschäftigt über 100 Mitarbeiter an den Standorten Stuttgart, Kassel, München, Frankfurt und Köln und gehört zum Konzernverbund der PIRONET NDH AG.

Pressekontakt agentes:
Karin van Soest-Schückhaus
nexum AG
Maarweg 149-161
50825 Köln
E-Mail:
Telefon: +49.221.56939-2412
Fax: +49.221.56939-2424

 

2012-04-16T14:17:03+00:00 14. Januar 2010|Kategorien: Presse|Schlagworte: , , |