2010 trat der „Foreign Account Tax Compliance Act“ (FATCA) in den USA in Kraft. Vermögenswerte US-steuerpflichtiger Personen und Gesellschaften im Ausland sollen damit erfasst werden, die Meldepflicht liegt bei den ausländischen Finanzinstituten (FFIs).
Seit dem 01.07.2014 nun müssen betroffene Kontoinhaber auf Seiten der FFIs identifiziert werden, die ersten Meldungen deutscher Institute an das BZSt (Bundeszentralamt für Steuern) erfolgen in diesem Jahr.

Banken, aber auch Versicherungsgesellschaften, Investmentfonds, Wertpapierhändler und viele weitere Institutionen stehen daher nicht nur vor der Herausforderung, US-steuerpflichtige Kunden und Konten zu identifizieren, sondern sind ebenso gehalten, meldepflichtige Informationen den Anforderungen entsprechend aufzubereiten und elektronisch zu übermitteln.

Automatisiert FATCA Reports erstellen. Mit dem FATCA Reporting Tool der agentes.

In Zusammenarbeit mit der PASS Consulting Group hat agentes ein Tool entwickelt, dass FFIs bei der Erstellung der für IRS oder BZSt benötigten Reports unterstützt. Die FATCA Reporting Software ist eine webbasierte Lösung für Import, Aufbereitung, Audit, Kontrolle und Pflege sowie die Verarbeitung und den Versand meldepflichtiger Informationen und unterstützt die länderspezifischen Meldesätze für IGA1 und IGA2.

Über einfache und flexible, auf alle gängigen Import-/Exportformate anzupassende Schnittstellen, werden vorbereitete CSV-Dateien importiert, alternativ können Daten aber auch manuell im FATCA Reporting Tool erfasst werden. Bereits während des Reports werden Daten auf Konsistenz und Plausibilität geprüft. Einmal generierte Reports können jederzeit weiter bearbeitet oder neu erstellt werden. Für die Übermittlung werden die Daten mit Signatur versehen und entsprechend verschlüsselt. Dank ihrer modernen Web-Architektur ist die Anwendung auf nahezu allen Plattformen und in gängigen Browsern lauffähig und kann mit geringem Aufwand in bestehende IT-Systeme integriert werden. Darüber hinaus verfügt das Tool über eine CRS-Schnittstelle (Common Reporting System) und ist damit auch im Hinblick auf den ab 2016 wirksamen „Automatic Exchange of Information“ (AEOI) einsetzbar.

Beide Regelwerke, sowohl FATCA als auch der von den G20-Staaten 2014 verabschiedete AEOI, verpflichten Finanzinstitute zu standardisierten Meldungen steuerlicher Sachverhalte. Mit ihrem Tax Reporting Management System unterstützt agentes bei der automatisierten Erstellung benötigter Reports.

Ihre Vorteile im Überblick:

  • automatisierte Erstellung und Versand von FATCA-Reports (XML)
  • einfach zu bedienende, webbasierte Oberfläche
  • implementiertes 4-Augen-Prinzip
  • implementierte Konsistenz- und Plausibilitätsprüfung
  • schlanke, effiziente und funktionale Lösung
  • attraktives Preis-Leistungsverhältnis
  • hohe Integrationsfähigkeit in vorhandene IT-Infrastrukturen
  • Ausgabe des Formulars 8966 als PDF

Screenshots aus FATCA Reporting Tool

Weitere Informationen zum FATCA Reporting Tool

www.pass-consulting.com/fatca

www.agentes.de/fatca-hohe-umsetzungsaufwaende-bei-banken

Wir haben Ihr Interesse geweckt?

Füllen Sie einfach das Kontaktformular aus:
Wir werden uns schnellstmöglich bei Ihnen melden.

* Pflichtfelder

Zusätzliche, optionale Informationen:

Sie wünschen einen Rückruf?

Sie möchten einen Termin mit uns vereinbaren?