IT-Unterstützung im Risikomanagement für Banken: Fachtagung MaRisk & BAIT 2017

IT-Unterstützung im Risikomanagement für Banken: Fachtagung MaRisk & BAIT 2017

2017-09-27T09:44:25+00:00 07. September 2017|Kategorien: News|Schlagworte: , , , , , , , , |

Am Donnerstag, den 19. Oktober, lädt die agentes zur Fachtagung MaRisk & BAIT 2017 in das PASS Conference Center nach Frankfurt ein. In der 24. Etage des Messeturms erwartet alle Kunden und Geschäftspartner ab 15:30 Uhr ein interessanter Nachmittag: neben einem Fachvortrag zu geänderten Anforderungen der MaRisk BA stehen auch die Präsentation des neuen Releases des agentes Office Process Manager (aOPM 5) sowie die Diskussion aktueller Herausforderungen und Lösungsmöglichkeiten auf der Agenda. Und natürlich darf auch die Gelegenheit zum gegenseitigen Austausch nicht fehlen.

Als neues Konsultationspapiers hat die BaFin das Rundschreiben „Bankaufsichtliche Anforderungen an die IT“ (BAIT) veröffentlicht, um die MaRisk  (Mindestanforderungen an das Risikomanagement) zu konkretisieren. Es soll die Mindestanforderungen an das Risikomanagement der Banken (MaRisk) ausdetaillieren und transparent machen, was BaFin und Bundesbank in Bezug auf die IT-Sicherheit von den Instituten erwarten.

Werfen wir gemeinsam einen Blick auf das neue Regelwerk, hohe Umsetzungsaufwände kommen auf die Häuser zu. Wie können IT-gestützte Prozesse Banken dabei unterstützen, den Anforderungen an das Risikomanagement gerecht zu werden? Und welche Maßnahmen und/oder Anpassungen der eigenen IT-Infrastruktur sind nötig?

Auf diese und weitere Fragen werden an diesem Nachmittag Antworten gefunden. Als Referenten begrüßen Sie Joschua Wagemans, Produktmanager bei der agentes solutions GmbH und Thomas Wildenauer, Genossenschaftsverband e.V. Prüfungsdienst.

Weitere Informationen und Anmeldung:
www.agentes.de/fachtagung-marisk-bait-2017