Risiko durch vernachlässigte Dokumentenprozesse

Risiko durch vernachlässigte Dokumentenprozesse

2012-09-17T10:03:51+00:00 17. September 2012|Kategorien: News|Schlagworte: , , , |

Unternehmen sparen zunehmend bei der Optimierung von dokumentengesteuerten Arbeitsabläufen. Das ergab das von Ricoh gesponserte aktuelle IDC White Paper „It’s Worse Than You Think: Poor Document Processes Lead to Significant Business Risk“. Wie schon der Titel des Papers verlauten lässt, führt dies zu fundamentalen Risiken im Betrieb. Des Weiteren ergab die Untersuchung, dass eine starke Abhängigkeit von Mitarbeitern die Modernisierung wichtiger Prozesse erschwert.

IT-basierte Software kann bei der Anpassung an aktuelle Anforderungen und der Überwachung von Dokumentenprozessen helfen. Die Lösung, in Risikomanagement und Controlling zu investieren, wird nicht nur von Ricoh empfohlen, sondern auch von den Unternehmen selbst erkannt. Schließlich bestätigen über die Hälfte der Befragten, dass optimierte Datenpflege und die mit ihnen verbundenen Compliance-Prozesse erhebliche Vorteile verschaffen. Die gewonnene Transparenz ermögliche eine solide Kontrolle und stetige Wartung, die fehlerhafte Abläufe vermeidet.

Auch der agentes Office Process Manager (aOPM) unterstützt bei der Pflege und Aufbereitung von Daten. Dabei achten unsere Experten und Expertinnen stets auf Ihre Compliance und managen alle Risiken.

Quelle: www.ricoh.de

Mehr Informationen finden Sie unter: agentes Office Process Manager (aOPM)