Titelstory: Risikokontrolle in der Praxis – KSK Köln macht es vor

//Titelstory: Risikokontrolle in der Praxis – KSK Köln macht es vor

Titelstory: Risikokontrolle in der Praxis – KSK Köln macht es vor

Die Kreissparkasse Köln arbeitet mit einer Vielzahl spezieller Anwendungen, um ihr Kerngeschäft IT-technisch abzubilden. Viele dieser Anwendungen greifen auf Excel zurück. Die MaRisk-Richtlinien fordern nun die Transparenz von Änderungen in wichtigen Dokumenten, ebenso sollen diese Änderungen auch entsprechend nachvollziehbar sein.
Mit Hilfe des Office Process Managers der agentes AG hat die Kreissparkasse Köln eine IT-Lösung zur Dokumentation und Überwachung von Datensätzen gefunden, die sich problemlos in die vorhandene IT-Struktur integriert und die auch individuelle Anpassungen zulässt.

Dieter Nonn, Direktor Organisation bei der Kreissparkasse Köln, schildert in der Maiausgabe Banken & Sparkassen, warum sich sein Unternehmen für den Einsatz des Office Property Managers entschieden hat.

Lesen Sie jetzt das ausführliche Interview und die komplette Titelstory „Das Risiko beherrschen“ hier

 

2017-05-26T11:04:14+00:00 10. Juni 2009|Kategorien: News|Schlagworte: , , |